2t0p1m2
 
 

 

 

 

 
 

UN-Konvention, Inklusion und ihre Umsetzung

"Einfach ohne so viel Aufwand mit euch sein!"

Definition einer ExpertIn

 

Die UN-Konvention stellt an Einrichtungen und ihre MitarbeiterInnen neue Anforderungen. Innovative Angebote der sozialen Teilhabe und Mitbestimmungsmöglichkeiten werden Erfolgsfaktoren in der Arbeit mit benachteiligten Menschen.  

 

In diesem Seminar setzen sich die TeilnehmerInnen mit den Inhalten der UN-Konvention auseinander. Sie durchleuchten die eigenen Dienstleistungen und Einrichtungen. Sie schaffen durch kreative Methoden ein inklusives Zukunftsbild.

 

Inhalte

 

  • UN-Konvention – Inhalte und Herausforderungen
  • Inklusion – Utopie oder Vision
  • Zukunftsbilder – Einladung zum barrierefreien Denken
  • Persönliche Werte und zukünftige Rollenbilder für MitarbeiterInnen
  • Analyse der eigenen Situation anhand dem Inklusionsindex und der UN-Behindertenrechtskonvention 
  • Innovative Beispiele und eigene Maßnahmen – nächste Schritte

 

Nutzen für die TeilnehmerInnen

 

  • Motivation zur Gestaltung der Inklusion und Umsetzungsbereitschaft der UN-Behindertenkonvention
  • Bewusstheit über die Rollenanforderungen für MitarbeiterInnen
  • Wissen um die Macht der kleinen Schritte zur Veränderung

 

Nutzen für die Organisation

 

  • Bisherige Schritte der Umsetzung werden reflektiert und gewürdigt.
  • Die erhöhte Motivation zur Umsetzung der UN-Konvention setzt Innovationspotenziale in der Organisation frei.  

 

Dauer

 

  • 2 Tage

 

 

 

Haben Sie Interesse an diesem Seminar?
Martin Gössler und Thomas Schweinschwaller informieren Sie gerne.