2t0p1m2
 
 

 

 

 

 
 

Kompakttraining JobberaterInnen und OutplacerInnen

“Wir Athener betrachten Beratungen nicht als Hindernisse auf dem Weg des Handelns, sondern wir halten sie für notwendige Voraussetzungen weisen Handelns.”
Perikles

JobberaterInnen haben viele Widersprüche zu managen. Einerseits sollen sie Ressourcen und Fähigkeiten bei KundInnen fördern, andererseits sind sie häufig mit unrealistischen Erwartungen und Überschätzungen der KundInnen konfrontiert.

Weiters sollen sie in Betrieben Arbeitsmöglichkeiten akquirieren und, trotz Abbrüchen, eine gute Gesprächsbasis zu diesen aufrechterhalten. Ein persönliches Ressourcenmanagement ist für JobberaterInnen nötig, um diesen Anforderungen produktiv begegnen zu können. 

 

Inhalte

 

  • Wirkung unterschiedlicher Beratungsstile
  • Produktiver Umgang mit eigenen Ressourcen
  • Zielorientierte Gesprächsführung
  • Wirksame Methoden, wenn die Gesprächsbasis verloren geht
  • Umgang mit Demotivation und Überschätzung
  • Erfolgreiches Jobmatching
  • Führung von Konfliktgesprächen

 

Nutzen für die TeilnehmerInnen

 

  • Kennenlernen der zielorientierten Gesprächsführung und Reflexion des eigenen Gesprächsstils
  • Reflexion des eigenen Ressourcenmanagements
  • Wirksame Methoden für Gespräche zwischen Führungskräften und MitarbeiterInnen

 

Nutzen für die Organisation

 

  • Die Organisation kann auf ein einheitliches Verständnis der BeraterInnen aufbauen.
  • Die MitarbeiterInnen erweitern ihre Handlungskompetenzen und erhöhen somit ihre Leistungsfähigkeit.

 

Dauer

 

  • 2 Tage

 

 

 

Haben Sie Interesse an diesem Seminar?
Martin Gössler und Thomas Schweinschwaller informieren Sie gerne.