2t0p1m2
 
 

 

 

 

 
 

Macht und Ohnmacht in der Führung

"Ein guter Führer steht vor seinen Männern!"

Augustinus

"Ein guter Führer steht hinter seinen Männern!"

Konfuzius

 

Führungskräfte sind mit widersprüchlichen Anforderungen konfrontiert. Diese können nicht einfach aufgelöst werden. Vielmehr gilt es kräftigende Möglichkeiten im Umgang mit Widersprüchen und Unveränderbarem zu entwickeln. Denn – so unsere These – erst die Akzeptanz des Unveränderbaren setzt Gestaltungskraft frei. Eine wesentliche Säule ist dabei die Bewusstheit über die eigenen Werte. Die TeilnehmerInnen setzen sich anhand von Fallgeschichten mit ethischen Herausforderungen im Führungsalltag auseinander und erweitern das eigene Handlungsrepertoire. Sie gewinnen einen ganzheitlichen Blick zum Thema Macht und Ohnmacht in Organisationen.

 

Inhalte

 

  • Die gute Seite des Managements – Gestaltungsmacht
  • Die dunkle Seite des Managements – Machtmissbrauch
  • Mikropolitik und Machiavellismus
  • Persönliches Empowerment als Führungskraft
  • Mut und Demut in der Führung 
  • Widersprüche im Führungsalltag und Dilemmata bei Entscheidungen 
  • Fallgeschichten und mutige Lösungen    
  • Stärkender Umgang mit Ohnmacht von Führungskräften
  • Innere Kraft von Führungskräften – Werte und Sinn

 

Optionale Methodenerweiterung

 

  • Szenisches Spiel/Forumtheater/Theatre of Empowerment 
  • Voraussetzungen: Keine Vorkenntnisse außer die Bereitschaft zur theatralen Erfahrung

 

Nutzen für die TeilnehmerInnen

 

  • Die TeilnehmerInnen gewinnen neue Kraft und finden ihren Weg mit Macht umzugehen.
  • Mehr Nachhaltigkeit: Die Auseinandersetzung mit Ethik in der Führung verhindert Kurzsichtigkeit.

 

Nutzen für die Organisation

 

  • Die bewusste Auseinandersetzung mit den Bedingungen einer förderlichen Unternehmenskultur ermöglicht Reflexion und die Ableitung von produktiven Verhaltensweisen für den Führungsalltag.

 

Dauer

 

  •  2-3 Tage

 

 

 

Haben Sie Interesse an diesem Seminar?
Martin Gössler und Thomas Schweinschwaller informieren Sie gerne.