2t0p1m2
 
 

 

 

 

 
 

Einmaleins der Psychologie für den Beruf

"Wie bei einem Theaterstück kommt es beim Leben nicht  darauf an, wie lange es dauert, sondern wie gut es gespielt wird."
Seneca

 

Die Grundidee dieses Seminars ist einfach: Forschungsergebnisse für Nicht-PsychologInnen so aufzubereiten, dass berufliche Herausforderungen erfolgreicher, leichter und zufriedenstellender bewältigt werden können. Die psychologische Forschung bietet dazu vielerlei hilfreiche und überraschende Anregungen für die berufliche Praxis. Ziel des Seminars ist somit eine Erweiterung der sozialen Kompetenzen, insbesonders in den Bereichen Kommunikation, Konfliktmanagement, Teamarbeit und Selbstmanagement.

 

 

Inhalte

 

  • Kommunikationspsychologie: Was unterstützt zielorientierte und konstruktive Kommunikation?
  • Konfliktpsychologie: Wie können Konfliktsituationen lösungsorientiert gestaltet werden?
  • Führung: Was sagt die Forschung über »gute« Führung?
  • Selbstmanagement: Wie führe ich mich selbst?
  • Glückspsychologie: Aktuelle Erkenntnisse und praktische Konsequenzen
  • Psychologie der Zusammenarbeit: Wie funktioniert gute Teamarbeit?

 

Nutzen für die TeilnehmerInnen

 

  • Einblick in spannende und überraschende Ergebnisse der psychologischen Forschung gewinnen
  • Vielerlei praktische Anregungen für die eigene berufliche Praxis aus der Forschung ableiten
  • Austausch mit KollegInnen zu psychologischen Fragestellungen

 

Nutzen für die Organisation

 

  • Seminarprofis wie Seminarneulinge können aus diesem unkonventionellen Seminarkonzept Nutzen ziehen.
  • Das Seminar befasst sich mit Themenfeldern, wo es in Organisationen immer wieder hohe Reibungsverluste gibt: Konflikt, Teamarbeit, Besprechungswesen und Selbstmanagement. Das Seminar leistet damit einen wirkungsvollen Beitrag zur Verbesserung des Organisationsklimas.

 

Dauer

 

  • 2-3 Tage


 

 

Haben Sie Interesse an diesem Seminar?
Martin Gössler und Thomas Schweinschwaller informieren Sie gerne.