2t0p1m2
 
 

 

 

 

 
 

Konflikte konstruktiv führen und gestalten

"Akzeptanz der Unterschiede ist Voraussetzung für die Überraschung des Gemeinsamen"

 

Konflikte sind Augenblicke der Wahrheit. Konflikte mit KundInnen können zum Abbruch oder zur Vertiefung der KundInnenbeziehung führen. Konflikte können Teams zusammenschweißen oder zerfallen lassen. Innere Konflikte lassen Menschen reifen – oder auf der Stelle treten. Professioneller Umgang mit Konflikten prägt unsere berufliche Entwicklung. Konstruktiv ausgetragene Unterschiede führen häufig zu der Erkenntnis, dass Auseinandersetzungen auch ein beträchtliches kreatives und innovatives Potential innewohnt.

 

Inhalte

 

  • Konflikte als Chance: Lösungsorientierte Gesprächsführung

  • Konflikte als Risiko: Einschränkende Überzeugungen in Konfliktsituationen

  • Kritik konstruktiv üben – Das Kritikgespräch

  • Konfliktdynamik verstehen – das Dramadreieck

  • Wertschätzung, Grenzen setzen und eigene Bedürfnisse klar artikulieren

  • Tipps für schwierige Situationen

 

Nutzen für die TeilnehmerInnen

 

  • Hilfreiche Werkzeuge aus der systemischen Beratung unterstützen mit Konflikten besser umgehen zu lernen
  • Bewusstsein über eigene Schwächen und Stärken macht Mut, auch schwierige Konflikte konstruktiv anzugehen – und mögliche Fallen zu vermeiden.

 

Nutzen für die Organisation

 

  • Nur wo These und Antithese sich produktiv zeigen dürfen, traut sich die Innovation aus dem Versteck.  Produktiv ausgetragene Konflikte sind essentiell für die Entwicklung einer Organisation. Das Seminar ist ein Beitrag zur Weiterentwicklung der Konfliktkultur Ihrer Organisation.

 

Dauer

  • 2 Tage

 

 

 

 

Haben Sie Interesse an diesem Seminar?
Martin Gössler und Thomas Schweinschwaller informieren Sie gerne.